Wie entwickelt sich der Immobilienmarkt?

Auch 2019 gab es am Immobilienmarkt nur eine Richtung: nach oben. Nachfrage und Preise sind im vergangenen Jahr weiter gestiegen, Immobilien verteuerten sich um circa acht Prozent, die Steigerung bei Baugrundstücken lag bei etwa elf Prozent. Angesichts der aktuellen Preisdynamik gibt es Stimmen, die eine Blase befürchten. Experten widersprechen dem jedoch: Sie sehen keine Indikatoren für eine solche Entwicklung.

Zum einen haben sich die Preise nicht entscheidend vom eigentlichen Wert der Immobilie entkoppelt. Den gestiegenen Kosten für Immobilien in den großen Städten steht eine ungebrochen hohe Nachfrage bei zu geringem Angebot gegenüber. Die Metropolen bleiben vor allem für junge Menschen attraktiv.

Junge Menschen zieht es in die Städte
Laut Statistischem Bundesamt zogen 2013 bis 2018 im Saldo 1,2 Millionen Menschen zwischen 20 und 40 Jahren in die kreisfreien Großstädte. Bei den über 40-Jährigen waren es hingegen 120.000 Menschen, die diese Städte verließen. Es wird also deutlich: Die Nachfrage in den Metropolen wird anhaltend hoch bleiben. Zumal die Bautätigkeit mit dem Bevölkerungswachstum nicht Schritt halten kann. Zwar hat sich die Zahl der Baugenehmigungen von 2009 bis 2018 beinahe verdoppelt – von 178.000 auf fast 347.000. Doch genehmigte Bauvorhaben bedeuten nicht automatisch mehr fertiggestellten Wohnraum: Denn auch der Bauüberhang – also die Zahl der Wohnungen, die zwar genehmigt, aber noch nicht fertiggestellt sind – verdoppelte sich von etwa 320.000 auf 693.000.

Solide Finanzierung
Ein weiteres Indiz, das gegen die Entstehung einer Blase spricht, ist die weiterhin solide Finanzierung von Immobilien in Deutschland. Die Kreditvergabe der Banken ist nach wie vor eher restriktiv, die Bonität der Käufer wird genau geprüft und die reine Anzahl der Kredite steigt nicht. Im Unterschied zu anderen europäischen Ländern liegt der Beleihungswert einer Immobilie konstant bei 80 Prozent. Das bedeutet, trotz der gestiegenen Preise werden nach wie vor 20 Prozent mit Eigenkapital finanziert.

Abschließend betrachtet ist eine Investition in Immobilien zu Recht auch weiterhin eine krisensichere Altersvorsorge. Immobilien bieten Sicherheit und Stabilität, stehen für einen beständigen Werterhalt und versprechen vor dem Hintergrund historisch günstiger Baugeldzinsen oftmals eine ansprechende Rendite. Hinzu kommen steuerliche Vorteile bei Erwerb und Vermietung von Immobilien. Es gilt aber auch: Der Erwerb von Immobilien sollte so gründlich wie kein anderes Investment geprüft werden. Wir von Sotheby’s International Realty beraten Anleger umfassend zu Marktsituation sowie Rahmenbedingungen und finden so das optimale Investmentobjekt.

DER DEUTSCHE IMMOBILIENMARKT

Die Nachfrage nach Wohnraum in den Metropolen bleibt anhaltend hoch.

  • 8
    Prozent Preisanstieg Immobilien im Jahr 2019
  • 11
    Prozent Preisanstieg Baugrundstücke im Jahr 2019
  • 1,2
    Millionen Menschen im Alter von 20 und 40 Jahren zogen zwischen 2013 bis 2018 in die Großstädte
  • 347.000
    Baugenehmigungen zwischen 2009 und 2018

Mehr als nur die Türe aufschließen - Fünf gute Gründe, einen Makler einzuschalten

Immobilienbewertung, Verkaufsstrategie, Exposé, Besichtigungstermine, Verkaufsverhandlungen und Notartermine: Ein Immobilienverkauf ist meist zeitaufwendig und erfordert spezifische Kompetenzen. Auch wenn der Markt aktuell sehr günstig für Verkäufer ist, gibt es für Käufer wie Verkäufer viele gute Gründe, einen erfahrenen Makler hinzuzuziehen.

Gute Beratung
Immobilienmakler beraten nicht nur bei einer konkreten Kauf- oder Verkaufsabsicht, sondern wissen auch, wo Investitionen aktuell oder zukünftig vorteilhaft sein können. Der Erwerb von Immobilien sollte so gründlich wie kein anderes Investment geprüft werden, da eine Korrektur teuer werden kann. Makler wissen, worauf beim Immobilienkauf zu achten ist und verfügen über ein erfahrenes Netzwerk wichtiger Dienstleister, wie Architekten oder Gutachter. Beim Verkauf sind sie zudem administrativ tätig und führen Gespräche, Verhandlungen sowie Besichtigungstermine durch. Sie kümmern sich um alle Termine und Unterlagen, die mit einem Hauskauf oder -verkauf verbunden sind, z. B. auch die Auswahl der Kaufinteressenten, die das Haus besichtigen.

Umfangreiche Marktkenntnis
Makler kennen den Markt und seine Preise und können sehr schnell den realistischen Wert einer Immobilie ermitteln. Dank ihres umfassenden Know-hows können Makler das Umfeld der Wunschimmobilie gut einschätzen. Zu prüfen sind ortsübliche Mieten sowie vergleichbare Verkaufsangebote – diese spiegeln den Wert des Objektes wider. Zuweilen neigen Immobilienbesitzer dazu, bei der Wertschätzung zu optimistisch vorzugehen. Sie sehen nicht nur eine Immobilie, sondern ihr Zuhause, in das sie viel Liebe, Arbeit und auch Geld investiert haben. Ein zu hoher Einstiegspreis führt häufig zu einer längeren Vermarktungsdauer und letztlich zu einem geringeren Erlös. Die professionelle Immobilienbewertung durch einen Makler schützt hier vor Fehlkalkulationen.
Besonderes Augenmerk gilt zudem Änderungen von rechtlichen Rahmenbedingungen: Zu beachten sind Themen wie Mietpreisbremse oder Mietendeckel, die Immobilienbesitzer auch in den kommenden Jahren beschäftigen werden.

Weitreichendes Netzwerk
Aufgrund exzellenter Kontakte und vorgemerkter Kunden in der Kundenkartei wissen Makler, wo sich auf dem Markt gerade etwas bewegt. Sie suchen zielgerichtet in relevanten Medien und haben Zugriff auf exklusive Angebote. Sotheby’s International Realty ist neben den klassischen Vermarktungsportalen auch in den reichweitenstärksten Social Media-Kanälen zu finden. Die Makler des Unternehmens kooperieren mit einer Vielzahl namhafter Partner. Dazu gehören Banken, Family Offices, Steuerberater genauso wie Anwaltskanzleien.

Effektives Marketing
Durch exklusive Vertriebskanäle können Makler jeweils genau die richtige Zielgruppe ansprechen. Dazu gehört bei Sotheby’s International Realty ein großes Portfolio an Marketinginstrumenten – mit HD-Videos, Virtual Reality-Touren und beeindruckenden Drohnenaufnahmen werden Immobilien für Kunden lebendig. Die Krönung ist ein hochwertiges Exposé aus eindrucksvollen Bildern und relevanten Informationen. Als Teil einer exklusiven Traditionsmarke haben wir gezielten Zugang zu einem begehrten und einflussreichen Publikum.

After Sales Service
Auch über den Kaufabschluss hinaus unterstützen Makler. Dazu zählt unter anderem die Übergabe der erworbenen Immobilie mit Übergabeprotokoll sowie eine umfangreiche Sammlung aller Dokumente in exklusiven Objektmappen. Der Käufer kann auch nach dem Kauf bei sämtlichen Rückfragen auf den Makler zukommen und auf seine Hilfe bauen.

EXKLUSIVE IMMOBILIEN
IN NORDRHEIN-WESTFALEN
UND weltweit.

IMMOBILIENANGEBOT